Bremen, Hankenstrasse, Tel. Club: 0421-69 639 540, Kneipe: 0421-15223, Booking: 0421-69 639 539, Mail: booking@meisenfrei.de, Karten: karten@meisenfrei.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AGb's

 

§

 

 Gefördert durch: 

 

 

 

 

 Voranzeige:

 

My'tallica

 Live am 4 März 2023       

VVK € 19,-

 

Konzerte im November

 

Mittwoch, 30.11.2022

 

NeverTooLate

Rock, Blues, Soul & Cover, Bremen

Renate Zimmermann (vcls/prcssn), Manfred Kunze (gtr/vcls), Herwig Lueken (gtr/vcls), Michael Moltrecht (gtr), Birgit Schwarz (kbrds), Eddie Bartschat (sxfn), Dankwart Reichelt (sxfn), Walter Schofeld (sxfn/prcssn/cngs), Almuth Welp-Schmidt (sxfn/vcls), Manfred Gerken (bss/vcls), Klaus Hoyer (drms), Dieter Buck (drms), Jürgen Wiethoff (drms)

 

Sicherlich hat der eine oder andere schon einmal vom deutschlandweiten Nachwuchswettbewerb Local Heroes gehört. Wir bieten dazu hier und heute die Anti-These: Denn bei NeverTooLate liegt das Mindesteintrittsalter jenseits der Frühverrentung. Und das ist meines Wissens nun wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Daher haben wir es heute neben dreizehn Protagonisten mit jeder Menge Musik- und Lebenserfahrung zu tun. Die muntere Meute präsentiert dabei Musik von Santana, Joe Cocker, Eric Clapton und vielen weiteren Soul-, Blues- und Rockinterpreten. Lachen, Mitsingen und Rumzappeln sind nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht. Und ein gutes Werk tut das geneigte Publikum ebenfalls, denn die Band spendet alle Einnahmen an gemeinnützige Institutionen. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Konzerte im Dezember

 

Donnerstag, 1.12.2022

 

Blancker Sound - FÄLLT AUS!!!

 

 

 

 

Freitag, 2.12.2022

 

Stone

Rolling-Stones-Cover, Hamburg

Joachim Georg Hoog (vcls/hrp/prcssn), Joachim Parduhn (gtr/vcls), Uwe Drauschke (gtr/sxfn), Hanno Kabel (rgn/pn), Werner Voss (bss/vcls), Digi Lesemann (drms)

 

Die Rolling Stones kommen nicht vorbei, sondern ganz traditionell ihre jüngeren, fitteren und mittlerweile wohl auch authentischeren Adepten. Diese Norddeutschen mit mittlerweile über 25 Jahren Steinerfahrung werden also heute bei uns einfallen und in einer prachtvoll gefüllten Halle Luftfeuchtigkeit, Stimmung und den Absatz von Fruchtsäften und Mineralwasser in schwindelerregende Höhen treiben. Und das alles mit einer perfekten Hommage an eine Band, die seit Jahrzehnten DAS Synonym für Rockkmusik ist und die in vielen Herzen zu Recht immer noch einen ganz festen Platz hat. Heute Abend dabei sein heißt die Rolling Stones so zu erleben, wie man es sonst nur im Rahmen einer Weltreise kann. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 3.12.2022

 

Stone

Rolling-Stones-Cover, Hamburg

Joachim Georg Hoog (vcls/hrp/prcssn), Joachim Parduhn (gtr/vcls), Uwe Drauschke (gtr/sxfn), Hanno Kabel (rgn/pn), Werner Voss (bss/vcls), Digi Lesemann (drms)

 

All jene vom Schicksal schwerstens Gebeutelten, die am gestrigen Freitag heulend, zähneklappernd, zutiefst verzweifelt und ohne Einlass vor der Tür gestanden haben, haben heute eine zweite Chance auf ein großartiges Konzertereignis. Also versucht's noch mal, es lohnt sich! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Dienstag, 6.12.2022

 

Number One Band

50er-80er Cover, Bremen

Henning Höpken (vcls/hrp), Jürgen Miodek (gtr/vcls), Wolfgang Hildebrand (gtr/vcls), Rainer Domke (bss/vcls), Rüdiger Böttcher (drms/vcls)

 

Bei dieser heimischen Formation bewegt sich das musikalische Repertoire von Beat über Rock ’n’ Roll bis hin zu härteren Rocknummern und Rockballaden, wobei Southern und Westcoast Rock, Soul und - da war doch noch was?! - Blues durchaus auch ihren Platz finden. Die rockige, brettbetonte Live-Performance, die ohne technischen Schnickschnack auskommt, bringt dabei den Spaß und die Spielfreude der Musikanten von der Bühne herunter direkt ins Publikum. Number One spielt für die Fans und erweckt das Lebensgefühl der 50 – 80er Jahre mit groovendem und rockigem Sound zu neuem Leben – und das seit 20 Jahren. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Mittwoch, 7.12.2022

 

Bobbies

Rock 'n' Roll, Bremen

Uwe Meseberg (vcls/gtr), Harro (drms/prcssn), Sabine (bss/vcls/flt), Jürgen (gtr/vcls)

 

Und siehe da, man glaubt es kaum, kann seinen eig'nen Aug'n nicht trau'n: Hier kommt doch tatsächlich eine original Bremer Beat-Band mit unendlich unwahrscheinlichen roundabout 60 Jahren Geschichte! Okay, zugegeben - gute 30 Jahre davon war zwischendurch mal sowas wie Sendepause. Aber seit einigen Jährchen haben die erfreulicherweise so gar nicht geschichtsbeladenen, keineswegs nostalgieverliebten und vor allem überhaupt nicht alten Damen und Herren wieder ihre überschäumende Freude am gemeinsamen Musizieren entdeckt. Und deshalb präsentieren sie uns hier und heute die wahren Klänge der verrückten Sechziger, handgemacht, live, in Farbe und ohne Schnörkel. Haut rein! (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 8.12.2022

 

Local Radio's Rocking Safari

Blues Rock, Bremen

 

Peter Weiß (gtr/vcls), Lynn Ostersehlt (flt/prcssn), Frank Ostersehlt (kbrds/prcssn/vcls), Lennart Ostersehlt (drms)

 

Auch dieses Jahr wird das Weihnachts-Special der Rocking Safari von der R. Dark Band bestritten. Das kann man dann wohl Tradition nennen! R. Dark Band – das sind die beiden Urgesteine und Gründungsmitglieder Frank Ostersehlt und Peter Weiß. Seit über 20 Jahren verfassen die zwei selbstgeschriebene Songs und würzen diese mit frechen deutschen Texten. Das Repertoire reicht von Blues über Rock bis hin zu Balladen und Country-Anleihen. Live sind neben viel Spaß und Spielfreude häufig auch "Special Guests" als Verstärkung auf der Bühne zu erwarten. Übrigens war diese Band bereits bei der allerersten Safari (damals noch an anderer Spielstätte) dabei und beweist damit, dass sie nicht nur musikalisch top ist, sondern auch über ein ziemliches Durchhaltevermögen verfügt. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 9.12.2022

 

Do It Like The King

Rock & Pop Cover, Bremen

Ralf (vcls), Jörn (gtr), Hartmut (kbrds), Frank (bss), Chris (drms), Marie (vcls), Kerstin (vcls)

 

Wer heute auf eine Elvis-Covershow hofft, muss leider enttäuscht werden. Wer aber schon immer wissen wollte wie die Hits von ACDC, Amy Winehouse, Bee Gees, Aretha Franklin, Robert Palmer, Earth Wind & Fire, Johnny Cash, Michael Jackson und anderer verstorbener Superstars mit der unverwechselbaren Stimme von Elvis klingen könnten – der ist hier und heute richtig: Do it like The King bieten einen Mix aus den größten Hits der letzten Jahrzehnte. Gewürzt mit einem gehörigen Schuss Rock und garniert mit der unverwechselbaren Stimme von Elvis. Dabei werden die Originale nicht einfach nur gecovert. Durch eigene Arrangements bekommen sie ein neues, anderes Gesicht mit mehr Druck und stimmigem Gesamtbild. Hier gibt’s eine Rockshow der etwas anderen und verdammt interessanten Art! (21Uhr - AK 19,-)

 

 

 

 

Samstag, 10.12.2022

 

Winehouze

Amy-Winehouse-Cover, Bremen

Jutta Gürtler (vcls), Frederic Drobnjak (gtr), Bastian Kahrs (pn), Tammo Pitters (sxfn), Oliver Helmert (sxfn), Johannes Roosen-Runge (trmpt), Matthias Klenke (bss), Mathias Büsseler (drms)

 

Amy Winehouse schrieb mit ihrer Musik Geschichte. Diese Geschichte möchte Winehouze aufgreifen und weitererzählen. Frontfrau Jutta Gürtler und der Rest der Truppe durchlaufen noch einmal den musikalischen Werdegang der atemberaubenden Soulsängerin, die im frühen Alter von 27 Jahren verstarb. Dabei wird die Band einen äußerst unterhaltsamen Abend mit biografischen Anekdoten und hörbaren Leckerbissen aus Amys Leben bieten. Mit Ehrerbietung, Respekt und jeder Menge Spielfreude an den Songs zwischen Soul und Jazz spielt Winehouze Stücke aus den Erfolgsalben „Frank“, „Back to Black“ und „Lioness: HiddenTreasures“. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Dienstag, 13.12.2022

 

Andy & The Beat Boys

Rock 'n' Roll Oldies, Bremen

Andy (vcls/gtr), Wigand (bss), Marcus (drms), Jan (vcls/rgn)

 

Andy und seine Djschungens haben so einiges zu bieten: Zum Beispiel eine gewisse Grundreife und jede Menge musikalische Erfahrung. Außerdem lieben sie Rock ’n’ Roll und Oldies. Da trifft es sich ganz besonders gut, dass sie uns diese Musikrichtungen am heutigen Dienstag in rauer Menge und mit ganz besonders viel guter Laune um die Ohren hauen werden. Songs von Chuck Berry, Elvis, Jerry Lee Lewis und vielen anderen Künstlern laden dabei zum Feiern und Mitmachen ein. Und falls beim Publikum noch Energie übrig sein sollte: Andy & The Beat Boys freuen sich bestimmt über jede Menge Bewegung. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Mittwoch, 14.12.2022

 

Rock Passion

Rock Cover, Bremen

Annika Sell (vcls), Ines Sell (gtr/vcls), Nico Morisse (gtr), Freddy Serifovic (bss), Wolfgang Kurz (drms)

 

Heute finden sich bei uns gute alte Bekannte ein, die seit mehr als 10 Jahren die gemeinsame Leidenschaft für Rockmusik verbindet: Damit wäre nicht nur der Bandname geklärt, sondern auch die Richtung, in die sich der heutige Abend musikalisch entwickelt: Songs von "Radar Love", "I was made for loving you", "All we are", "Dead or alive" bis hin zu härteren Kaliber wie "Smells like teen spirit" und "Enter sandman“ bieten einen großartigen Rundumblick in Bezug auf alles was rockt. Die Musiker haben durchweg langjährige Erfahrungen in verschiedenen Formationen der unterschiedlichsten Stilrichtungen gesammelt und das hört man, denn sie spielen mit … Passion! (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 15.12.2022

 

High Octane

Blues, Soul & Funk, Bremen

Michael Gienapp , Dieter Kunert (gtr), Claudio Betjemann^(bss), Guy Halbot (drms)

 

High Octane teilen in ihrem Infomaterial in gleichsam epischer Breite mit: Sie sind Musiker (Details s.o.) und sie bringen Rock ’n’ Roll, Blues, Funk und Boogie zu Gehör. Da wir die Musikanten jedoch schon länger kennen und wir bisher jedes Mal auf allerbeste Art und Weise unterhalten wurden, können wir auch heute pauschal einen Abend mit großartiger Musik und ganz viel Entertainment versprechen. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 16.12.2022

 

Hannes Bauer

Deutsch Rock, Hamburg

Hannes "Feuer" Bauer (vcls/gtr), Martin Hofpower (bss/vcls), Julien Kravetz (drms)

 

Hannes Bauer beschert uns heute Abend so etwas wie die Mutter aller Weihnachtskonzerte, wenn er Axt und Säge aus dem Koffer holt und damit gnadenlos die ganz, ganz langen Messer wetzt. Verdammt gut ist dieser Mann (seine Companeros selbstredend ebenfalls), reichlich schnell sowieso, und für etliche ist dies das Konzertereignis des Jahres. Es geht um drei Männer, drei Instrumente und drei Zielvorgaben: laut, hart, dreckig. Es geht um einen gemeinsamen Sinn und Lebenszweck: Krach machen! Und zwar auf derart geniale Art und Weise, dass man sogar ganz ohne prophetische Gaben sicher vorhersagen kann: Auch dieses Hannes-Bauer-Konzert wird wieder in einer pickepackevollen Hütte stattfinden. Kommt also rechtzeitig und sichert Euch ein paar Gläser Glühwein, bevor der böse Nachbar wieder alles wegsäuft. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 17.12.2022

 

Abi Wallenstein & Blues Culture

Rocking Roots & Rhythm, Hamburg

Steve Baker (vcls/hrp), Abi Wallenstein (vcls/gtr), Martin Röttger (drms)

 

Auf diesen notorischen Herren können wir in unserem beliebten vorweihnachtlichen Musik-Mix auf absolut gar keinen Fall verzichten: Der charismatische Abi, der bereits mit Luther Allison und Lusiana Red zusammen spielte, ist nämlich zumindest im Bereich des Akustik-Blues einer der wahrhaftigen Heiligen drei Könige. Von ganz tiefem Blues über wilden Boogie bis zum schrägen Rock reicht die musikalische Bandbreite dieser Majestät, und der von ihm zelebrierte packende, mitreißende, spannende und groovige Sound sucht wohl weltweit seinesgleichen, wobei hier keinesfalls seine Mitstreiter unterschlagen werden sollen, die ebenso für hohe musikalische Qualität stehen. Ein Konzert von ihnen ist dann nicht nur ein freudig-spannendes Musikereignis, sondern schon nachgerade ein echtes Kunsterlebnis. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Dienstag, 20.12.2022

 

Blue Monday Kings

Blues Duo, Bremen

Jürgen Schöffel (vcls/gtr/pn/bss), Torsten "Red Fox" Rolfs (vcls/gtr/hrp)

 

Auch wenn heute Dienstag ist, gibt es die Blue Monday Kings zu hören und zu sehen. Mit Jürgen Schöffel und Torsten Rolfs treten heute zwei wohl bekannte und gern gesehene Künstler als bestens eingespieltes Duo auf. Es werden vom Blues inspirierte Songs, klassische Bluessongs und alles, was sonst Spaß macht dargeboten, sei es in Englisch oder Deutsch. Das Ergebnis: Ein musikalisch abwechslungsreiches Programm mit locker sitzender Krone, viel Spielfreude, Energie und Liebe fürs Publikum – ein Abend mit kleiner Besetzung und großartiger Musik. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Mittwoch, 21.12.2022

 

Cato

Rock Pop, Bremen

Pelle (vcls), Harri (gtr/vcls), Pete Stern (bss/vcls), Manu (drms)

 

Von dieser Band darf das Publikum das Unerwartete erwarten: dementsprechend nennt Cato ihre Musik auch „Unexpected Rock“. Die gestandenen Musiker liefern eine äußerst ansprechende Mischung aus Rock, Pop und Indie ab, wobei sowohl Coverstücke (U2, David Bowie, Depeche Mode, Aerosmith – aber auch Motörhead, Rammstein und Deep Purple) als auch Eigenkompositionen im Angebot sind, allesamt mit modernen Sounds versehen und fulminant und oft äußerst überraschend auf die Bühne gebracht, Multimedia inklusive. Die Musik mag unerwartet sein – aber keinesfalls beliebig, sondern immer authentisch und direkt. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 22.12.2022

 

Roadback

Heavy Metal, Bremen

Sam Rockalot (vcls), Einar Gast (gtr/vcls), Frank Lange (bss), Frank Moravec (drms)

 

Von 1991-2021 als "Scenery" unterwegs, bleiben "Roadback" mit leicht verändertem Line-Up dem bewährten Konzept treu: Die Jungs präsentieren das Beste was old-school Hardrock & Metal zu bieten hat, dazu gibt es vergessene Perlen der Musikgeschichte und einige Überraschungen. Jungs, wir freuen uns, dass ihr weiter rockt! (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 23.12.2022

 

Rusty 66

Glitter-Rock-Cover, Bremen

Nicky "Ficky" Fischer (vcls), Pierre "Keule" Blesse (gtr/vcls), Jörg Halama (gtr), Carsten Sauer (kbrds), Denni "Duck Dunn" Fischer (bss/vcls), Norman "Normi" Karlsen (drms/vcls)

 

Da ist er in Sicht, der Abend, der manchen heilig ist. Als Ein- und Überleitung der festlichen Tage bietet der Blues Club heute die rüstigen Recken von Rusty 66! Unverwüstlich und einfach nicht aufzuhalten machen die Herren hier und heute das, was sie am besten können: Glamrock, Chaos und Koteletten. Hier kommt eine Rock'n'Roll-Show der Extraklasse! Wer sich also nicht scheut, das Weihnachtsfest mit sausenden Ohren, leichtem Schädel und einem breiten Dauergrinsen zu starten, ist hier und heute in unserer berühmt-berüchtigten Kleinkunststätte ganz genau richtig. (21Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Samstag, 24.12.2022

 

Source

Blues Rock, Bremen

Winnie Machon (vcls/gtr/hrp), Ralf Simon (bss), Frank Reiski (drms)

 

Bremer Blues-Rock-Fans wissen was der Weihnachtsmann heute aus dem Sack raushaut: Geradeaus gespielter Blues-Rock mit über 35 Jahren Erfahrung. Garantiert nicht besinnlich, sondern eher mit einer kräftigen Prise Biker-Party-Stimmung. Heute gibt’s neben Blues- und Hardrock auch gefühlvolle Balladen und langsame Blues-Songs, die meist selbst komponiert sind. Am Besten erlebt (im wahrsten Sinne des Wortes) man die Nordmänner mit ihrer Rockmucke auf der Bühne in Aktion, das ist ihre Welt, und die geneigten Fans dieser Roadhouse-Töne wissen das zu schätzen. Eine echte Live-Band eben - nicht mehr - aber schon gar nicht weniger! (22Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Sonntag, 25.12.2022

 

Touch Of Funk

Funk Cover, Bremen

Elke Brüning (vcls), Wolfgang Fellenberg (vcls), Wuizer Gabriel Febrez (gtr/vcls), Klaus Mielke (kbrds), Roy Peter (bss/vcls), Hans Freyse (drms), Dieter Krause (prcssn/vcls)

 

Das Leben sollte immer ein bisschen Dance Floor sein, finden Touch Of Funk aus Bremen. Das gut gelaunte Septett liefert dazu den mehrstimmigen Soundtrack - in einem Programm das locker R&B, Pop, Rock, Soul und (natürlich) Funk verbindet. Ob coole Neuinterpretation oder charmante Neuentdeckung: Touch Of Funk lässt es grooven – auf und vor der Bühne. (21Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Montag, 26.12.2022

 

Captain Candy

Rock 'n' Roll Show, Bremen

Captain Candy (vcls), Marty "McFly" Candy (gtr/vcls), Ed van Schleck (kbrds), Andy Candy (bss/vcls), Billy Boy Candy (drms)

 

Zu diesem Konzert passend gibt es einen wunderhübschen Spruch in unserem berühmten elektronischen Zettelkästchen: Wer sie zum ersten Mal erlebt hat, ärgert sich, dass er sie vorher noch nicht gesehen hat. Trefflicher kann man nicht beschreiben, was alljährlich am zweiten Weihnachtstag wieder auf der Agenda unseres festlichen Clubs steht: Bremens schrillster Käpt‘n, der unvergleichliche Duracell-Hase Jörn, für den und seine Zuckerjungs übrigens nach eigener Aussage das alljährliche X-Mas-Spezial in diesen unseren Hallen genauso ein ganz besonderes Ereignis ist wie für uns. Die für beide Seiten der Bühne äußerst schweißtreibende Show dieses quantengeilen Quintetts bietet eine wüste Mixtur aus Soul-, Rock- und Blues-Klassikern. Frohes Rest-Fest! (21Uhr - AK 16,-)

 

 

 

 

Dienstag, 27.12.2022

 

Doctor Love Power

Blues'n'Roll, Hamburg

Doc Bloemeke (vcls/gtr), Jörg Metzner (kbrds), Jan Dräger (drms)

 

Der Doc und seine Assistenten sind zwar zum ersten Mal im Blues Club, haben aber bereits ihr viertes Album im Gepäck: Stringente Beats, schnörkellose Basslinien, leichte Keyboards, eine funky Gitarre aus den Sümpfen Louisianas und eine Stimme zwischen aufbrausender Ekstase und trägem Erwachen – so geht „Dance the Blues“. Songs von Freude und Nachdenklichkeit voller Hooklines. Deep Grooves für Zuhörer und unbeschwerte Nachtschwärmer. Im Zentrum der Doctor Love Power-Show steht der Gedanke, für ein paar Stunden Tanz und Liebe mit dem Publikum zu teilen. Und das klappt ganz hervorragend. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Mittwoch, 28.12.2022

 

Below Zero

Rock, Bremen

Jonathan Frach , Max Gärtner

 

Heute Abend ist ein Rock-Duo zu Gast, deren Sound durchaus als einzigartig bezeichnet werden darf: Die selbstverfassten Songs werden nämlich so präsentiert, als ob eine vollständige Band loslegen würde, die Technik macht’s möglich. Die gut durchdachten Songs bringen jede Menge Energie und Drive mit, und so entsteht die Illusion, dass man von vier oder fünf Musikern beschallt wird. Wir erwarten einen Auftritt abseits eingetretener musikalischer Pfade. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 29.12.2022

 

Led Zep

Led-Zeppelin-Cover, Bremerhaven

Stephan Benger (vcls/gtr), Maic Burkhardt (gtr), Sebastian Franke (vln/kbrds/bss), Frank Alpers (drms/vcls)

 

Hier kommt das ebenfalls traditionell vorsilvesterliche Konzert von Led Zep. Heute treten bei uns Musiker aus Norddeutschland auf, die aus Liebe zur großartigen Musik von Led Zeppelin eine Coverband gründeten - und dann im Laufe der Jahre aber auch sowas von verdammt gut in ihrem Metier wurden, dass man sie mit geschlossenen Augen beim besten Willen nicht mehr vom Original unterscheiden kann. Und während es doch eher zweifelhaft ist, dass einem die englische Formation spontan über die Füße läuft, könnt Ihr diesen formidablen Vierer tatsächlich und echt hier und heute live erleben. Und wenn wir schreiben "erleben" - dann meinen wir das auch so! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Freitag, 30.12.2022

 

Forgotten Sons

Marillion-Cover, Münster

Nico Würsching (vcls), Steffen Stuhr (gtr), Robert Pflug (kbrds/vcls), Udo Daum (bss), Jürgen Link (drms)

 

Die Band Marillion samt ihres Ex-Sängers Fish gilt vielen immer noch als DIE Neo-Prog-Formation überhaupt. Vor allem das Album Misplaced Childhood mit den beiden größten Single-Erfolgen der Band, Kayleigh und Lavender, hat bleibenden Eindruck in der Musikgeschichte hinterlassen. Und genau dieses Album wird uns heute vom Marillion-Tribute-Projekt Forgotten Sons zu Gehör gebracht. Außerdem gibt es Klassiker der übrigen Alben zu hören, die bei Konzerten der Originalband eher nicht aufgeführt werden. Dabei ist nicht nur die Stimme des Sängers der Forgotten Sons verdammt nah am Original, auch der Rest der Band verzückt mit einem Auftritt, der einen sofort auf eine Zeitreise in die 1980er mitnimmt. Und nicht nur die Presse ist voll des Lobes über unsere heutigen Protagonisten. Auch der Marillion-Fanclub „The Web Germany“ ist immer wieder begeistert! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 31.12.2022

 

Dead Rock Pilots

Rock Cover, Bremen

Kevin Steinmann (vcls/gtr), Patrick Grosser (gtr), Nick Engel (bss), Ben Schön (bss/vcls), Jörg Häusler (drms)

 

Die übliche Frage: Was tun zum Jahreswechsel? Bleigießen und sich dabei vergiften? Sich von Böllern erschlagen lassen? Oder dem Klimawandel zusehen? Viel besser jedoch ist selbstverständlich ein Besuch im Blues Club, denn der wird heute von den Dead Rock Pilots beschallt, deren Rock-Show das Prädikat „unvergesslich“ ganz zu Recht trägt! Um das zu unterstreichen haben die Piloten nicht nur einen wirklich coolen Bandnamen, sondern nehmen den Zuhörer auch noch auf eine Achterbahnfahrt durch dreißig Jahre Rockgeschichte mit, so dass uns sowohl Klassiker als auch aktuelle Hits erwarten. Die muntere Mischung aus Red Hot Chili Peppers, Foo Fighters, Gun, Metallica und vielen anderen ist definitiv für jeden Rockfan ein Rundumglücklichpaket – das professionell, laut und im typischen Dead Rock Pilots-Sound daher kommt! Und somit heißen wir das geneigte Publikum beim vielleicht nicht größten, aber lautesten und lustigsten Silvesterkonzert der Stadt herzlich willkommen! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Konzerte im Januar

 

Mittwoch, 4.1.2023

 

Vagabonds

Thin-Lizzy-Cover, Bremen

Michael Jason Janßen (vcls/gtr), Frederic Fred Drobnjak (gtr), Öleck (bss/vcls), Michael Mick Einecke (drms/vcls)

 

Dieses Jahr beginnen wir mit den Vagabonds. Und das ist ein Highlight nicht nur für Fans von Phil Lynott und Thin Lizzy: „Verdammt, war das gut“ ist der Satz, den man so oder so ähnlich nach einem Vagabonds-Konzert hört, auch, aber nicht nur von Menschen, die Phil Lynott und Konsorten noch live erlebt haben. Den Vagabonds hört man in jeder Konzertminute an, dass sie das, was sie covern, oder besser noch interpretieren, voll offensichtlicher Inbrunst schon quasi mit der Muttermilch eingesogen haben – und genau das macht die Qualität aus. Und sollte irgendjemand wirklich nicht wissen, wessen mit Kultstatus behaftete Musik hier heute Abend präsentiert wird: wer „The Boys Are Back In Town“ oder „Jailbreak“ tatsächlich noch nicht gehört hat, sollte einen Hörgeräteakustiker seines Vertrauens aufsuchen! (20Uhr - AK 15,-)

 

 

 

 

Donnerstag, 5.1.2023

 

Bongo In A Bubble

Akustik Folk & Pop, Bremen

Arne Hollenbach (vcls/gtr), Claudia Beckerath (vcls/prcssn), Jürgen Schöffel (vcls/gtr/pn/bss), Lars Köster (vcls/drms)

 

Eine Dame, drei Herren, langjährige musikalische Erfahrung und verdammt viel Spaß bei der Sache: Das ist Bongo In A Bubble, heute in der „Rock-Version“. Die umtriebige Truppe präsentiert seit 2003 Songs mit Energie und Emotion, die sich zwischen Rock, Pop, Soul und Blues bewegen. Dabei werden sowohl Coversongs zu Gehör gebracht als auch Eigenkompositionen, großartig interpretiert mit Herz und Seele. So können wir uns auf ein wunderbares Konzert mit mächtig viel Leidenschaft, Spaß und Energie freuen. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 6.1.2023

 

Journeye

Journey Cover, Frankfurt / Mannheim

Arno Menses (vcls), Rene Orfanidis (gtr/vcls), Josip Mihaljevic (kbrds/vcls), Udo Ringelstein (bss), Florian Diedrich (drms), Ivana Marijan (vcls)

 

Journey ist eine US-amerikanische Band, die seit 40 Jahren in der einen oder anderen Besetzung Musik macht. Und wie! Zu Glanzzeiten füllten die Reisenden ganze Arenen, Hits wie „Wheel In The Sky“, „Any Way You Want It“ und „Don’t Stop Believin“ sind weltbekannt (auch wenn der regelmäßige Meisenfrei-Gast eine gewisse Version des letztgenannten Songs - mit Banjo - natürlich bevorzugt). Heute Abend finden sich bei uns sechs Musiker ein, die leidenschaftlich der Musik von Journey frönen. Der international renommierte Sänger Arno Menses (Subsignal, Sieges Even) interpretiert die Songs von Steve Perry auf seine eigene Weise, aber dicht am Gefühl und der Intensität des Originals. Und die Band sorgt mit ihrer perfekt abgestimmten Spielweise für das richtige Journey-Feeling. Authentisch und detailgetreu, mit virtuoser Gesangs- und Gitarrenarbeit, ausgefeiltem Chorgesang und energiegeladenen Rockgrooves bietet Journeye ein Programm, das sowohl den begeisterten Rockhörer als auch den leidenschaftlichen Journey-Fan gleichermaßen glücklich machen wird. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 7.1.2023

 

Starmen

David-Bowie-Cover, Bielefeld

Ralf (vcls), Anabell (vcls), Torsten (gtr), Björn (kbrds), Udo (bss), Marco (drms)

 

David Bowie gehörte zweifellos zu den bedeutsamsten Künstlern der zeitgenössischen Musik. Unzählige wegweisende Songs unterschiedlichster Stilrichtungen gehen auf das Konto dieses Meisters. Umso überraschender ist es, dass es nur eine einzige deutsche Bowie-Tribute Band gibt. Und was für eine! Stücke aus über fünf Jahrzehnten Schaffenszeit werden frisch aufpoliert, mit eigener Note versehen und seit über 15 Jahren live-gerecht interpretiert auf die Bühne gebracht. Dazu kommt ein Sänger, der schon fast unheimlich genau wie das Original klingt! Die Gelegenheit, Bowie absolut authentisch und mitreißend zu erleben, auch wenn der Mann, der Ziggy Stardust war, bereits von uns gegangen ist. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Mittwoch, 11.1.2023

 

Rhino Bucket

Hard Rock, USA

Georg Dolivo (vcls/gtr), Brian Forsythe (gtr/vcls), Reeve Downes (bss/vcls), Anthony "Tiny" Biuso (drms)

 

Für Freunde des gehobenen Hardrocks bietet unsere Kulturstätte mit Rhino Buckett feinste Unterhaltung, denn diese Band von jenseits des großen Teichs hat harten, geraden, kernigen Rock im Gepäck, der jedem, der auch nur ansatzweise etwas mit AC/DC, Rose Tattoo oder Warrior anfangen kann, ein freudiges Grinsen auf's Gesicht zaubert! „ Musikalischer Güterzug“ mag hier ein passendes Analogon sein. Oder um es mit den Worten des Sängers und Gitarristen zu sagen: „We never did a ballad. Never will.“ Übrigens: Wer diese Band nicht auf der Bühne oder aus der Box hören will, muss sich nur den mit einem Oscar ausgezeichneten Film „The Wrestler“ ansehen. Oder das überaus exzellente Gesamtkunstwerk „Wayne’s World“. Kick-Ass-Rock wie er sein muss! (20Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Donnerstag, 12.1.2023

 

Jelly Baker

Blues, Bremen

Jörn Hoffmann (vcls), Hanno Bonßdorf (gtr), Michael "Micky" Schmidt (bss/vcls), Kai Gröne (drms)

 

Jelly Baker steht für Blues aus Bremen. Und der schallt traditionell, eigenwillig und knackig von der Bühne, abgerundet mit dezenten Einflüssen aus anderen Musikrichtungen. Es gibt selbst komponierte Musik ebenso wie Klassiker zu hören. Dargereicht wird die Musik von einem druckvoll groovenden Rhythmusduo, einer jederzeit präsenten Gitarre und last but not least von einem exzellent intonierten Harper und Sänger. Jelly Baker spielen nicht nur den Blues, sie haben ihn! (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 13.1.2023

 

Iron Priest

Metal-Cover, Hamburg/Bremen

Stefan Otte (vcls/gtr), Carsten Scheuer (vcls/gtr), Lennart Medebach (gtr/drms), Lutz Korte (bss), Timo Behrens (drms/vcls)

 

Metallisch wird’s am Rock'n'Roll-Freitach, wobei die heutigen Protagonisten ein wenig Namens-Verwirrung betreiben. Iron Priest, hier schon einschlägig tätig geworden, sind nämlich nicht etwa, wie man vielleicht annehmen könnte, eine Coverband der zwei im Namen anklingenden Kapellen. Zu einer Portion Iron Maiden und Judas Priest wird noch locker alles hinzugefügt, was gefühlt mindestens zwanzig andere Bands in ihrer Laufbahn an Hits und seltenen Perlen hervorgebracht haben – Metallica, Helloween, Manowar, Saxon oder Ozzy, hier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Mit zweistimmigen Gitarrenduellen, bollernden Basswänden, donnernden Drums und allem, was so dazugehört ergibt das einen Metal-Hard-Rock-Cover-Abend allererster Güte. (21Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Samstag, 14.1.2023

 

Soulala

Soul, Bremen

Volker Haese (vcls/bss), Richy (vcls), Helga (vcls), Roger (vcls), Almut (vcls), Hannes (gtr), Horst (kbrds), Jürgen (sxfn), Kai (sxfn), Biggi (tmbrn), Üv (drms)

 

Heute könnte es ein bisschen eng auf der Bühne werden: Satte elf Künstlerinnen und Künstler haben sich angemeldet, allesamt Freunde der gepflegten Soulmusik. Dabei wird dem geneigten Publikum von bekannten Soul-Klassikern bis zu unbekannteren Schätzen grooviger und tanzbarer Musik alles geboten, was auch Aretha und James erfreuen würde. Bei der Beschallung werden die instrumentale Grundausstattung aus Drums, Bass, Gitarre und Keyboard von einem fetten Bläserquartett und – summa summarum – drei Gesangsartisten allerbestens ergänzt. Einem bunten Party-Samstag steht also nichts im Wege! (21Uhr - AK 19,-)

 

 

 

 

Mittwoch, 18.1.2023

 

Superdiva

Alternativ Rock, Achim

Obi (gtr), Robi (bss), Arvid (drms)

 

Die Herren, die den heutigen Abend musikalisch bestreiten, sind alte und wohlgelittene Bekannte, die immer ein Garant für spannende und höchst qualitative Musik sind: Superdiva spielen Rock mit deutschen Texten. Hier kommen Songs über das Leben und die Liebe, Abgründe und Banales, den Kopf im Himmel und das Herz in der Hand, vom Abschied und Wiederkommen zu Gehör. Dabei ist die Musik mal leise und mal sehr laut, wird aber immer mit Spaß, Erfahrung und großem Können präsentiert. Für Freunde absolut authentischer und unglaublich interessanter Musik. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 19.1.2023

 

Stompin' Roots

Blues, Rockabilly & Rock, Bremen

CB Hutto (vcls/hrp), Edward Uwe Hill (gtr/vcls), Daniel "The Iceman" Fokke (bss), Charly (drms)

 

Diese Herren vereinen Blues mit Elementen des Rockabilly und Rock zu einer Mischung, die nicht nur geschmeidig durch die Ohren, sondern auch gewaltig in die Beine geht. Da jedoch niemals der Respekt vor dem geliebten Blues verloren geht, können sich sowohl Puristen als auch Experimentierfreudige auf einen erfüllten Konzertabend freuen, zumal neben Klassikern auch eigene Stücke im Programm zu finden sind. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 20.1.2023

 

Checkin' Up

Showtime Blues, Bremen/New Mexiko

Michael "El Paso Big" Gienapp (vcls/gtr/hrp), Klaus Möckelmann (hmmnd/kbrds), Eckhard Petri (sxfn), Michael Rest (bss), Maxi Suhr (drms)

 

Heute gibt’s Showtimeblues mit Checkin' Up, und das bedeutet ehrlicher Blues von einer bestens eingespielten Band, die seit vierzig Jahren für großartige Unterhaltung steht. Was für ein Jubiläum! Michael Gienapp beherrscht sein Handwerk dabei so gut, dass er sich als echter Bremer sogar in New Mexico und Texas einen guten Ruf erspielt hat (und dort den El Paso Blues Award angenagelt bekam). Mit seinem unnachahmlichen Humor, seiner oft riskanten Show und seinen ausgebufften Mitstreitern wird er auch diesen Abend ein weiteres Mal mit Blues- und Soulklassikern, Shuffle, Texas Rock sowie einigen Boogaloo-Instrumentals einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Anlässlich des runden Bandgeburtstages wird heute Abend Klaus Möckelmann an der Hammondorgel die Jungs unterstützen. Eine traurige Nachricht gibt es leider auch zu vermelden: der Bassist Michi Rest wird heute Abend zum letzten Mal mit der Band auftreten. Wir wünschen alles Gute! (21Uhr - AK 22,-)

 

 

 

 

Samstag, 21.1.2023

 

B.B. & The Blues Shacks

Blues, Hildesheim

Michael Arlt (vcls/hrp), Andreas Arlt (gtr), Fabian Fritz (pn), Henning Hauerken (bss), Andre Werhmeister (drms)

 

Diese hervorragende, preisgekrönte und international äußerst erfolgreiche Truppe für Traditionalisten, Traditionsliebhaber und traditionell Lauschende, die mit genialer Könnerschaft und jahrzehntelanger Erfahrung kleine Clubs und große Bühnen rockt und es dabei auch noch locker auf die Reihe bekommt, den gebührenden Respekt vor der Musik der Altvorderen mit eigener Innovationsfreude zu vereinen, gehört aus bestem Grund zu den festen Größen im Programm des Blues Clubs. Die fünf Niedersachsen gehören mit ihrem unverkennbaren eigenem Stil zu den authentischsten Bluesbands überhaupt und präsentieren in ihren elektrisierenden Live-Shows eine geniale Mixtur aus Soul und Rhythm & Blues. Genug geworben, hört sie euch gefälligst selber an. (21Uhr - AK 23,-)

 

 

 

 

Mittwoch, 25.1.2023

 

Burnin' Fuel

Retro-Rock, Minden

Thomas Korff (vcls/gtr), Thorsten Kegel (bss/vcls), Salvatore Di Bella (drms)

 

Burnin' Fuel birngt nicht „nur einfach“ Retro-Rock auf die Bühne – die drei Herren zelebrieren inspiriertes Contemporary Songwriting im Sound der großen Bands der 70er! Es gibt selbstkomponierte Rockmusik, authentisch und selbstbewusst aufgeführt, wobei es eine große stilistische Bandbreite zu bewundern gibt. Abgerundet wird das Programm durch Klassiker von Led Zeppelin, Deep Purple, Hendrix und anderen. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 26.1.2023

 

Ivory Tower

Heavy Metal, Kiel

Francis Soto (vcls), Sven Böge (gtr), Frank Fasold (kbrds), Björn Bombach (bss), Thorsten Thrunke (drms)

 

Die Band Ivory Tower steht für allerfeinsten Progressive Metal. Dabei haben es die Nordlichter schon weit gebracht: nach Frankreich, Skandinavien, die Benelux-Ländern und Südamerika. Die Bühne teilten sie sich bereits mit den Kollegen von Gamma Ray, Motörhead, Fates Warning, Doro, u.v.a. Die Musik zeichnet sich durch eine Mischung aus kleinen Epen, hartem Riffing, abwechslungsreichen Songstrukturen, großen Melodien und bombastischen Sounds aus. EingängigeHooks vereinen sich mit technisch brillanten Soli und großartigen Melodien. Musik nicht nur für Fans von Dream Theater. (20Uhr - AK 13,-)

 

 

 

 

Freitag, 27.1.2023

 

ReCartney

Beatles-Cover, Osnabrück

Benedikt Zöller (vcls/gtr), Thomas Harwarth (vcls/bss), Joab Cipriano-Liebelt (gtr), Thomas Wilberding (drms/prcssn/vcls)

 

ReCartney hat eine Mission: die Hege und Pflege des musikalischen Werks eines der größten Popmusiker der vergangenen 60 Jahre. Im Vordergrund stehen dabei neben einigen Solostücken des britischen Songwriters, Adligen und Vegetariers die Musik aus der Zeit der Beatles, zu der man nun wirklich kein weiteres Wort verlieren muss. Hier werden keine Oldies abgestaubt, hier wird vielmehr eine energetische Rock-Show in modernem Soundgewand geboten, die sich musikalisch auf höchstem Niveau befindet und immer wieder mit Überraschungsmomenten gespickt ist. Abgerundet wird das Rundumglücklichpaket für Beatles-Fans mit Liedern von John Lennon und George Harrison. Mehr würde man auch bei einem Reunion-Konzert nicht bekommen. (21Uhr - AK 22,-)

 

 

 

 

Samstag, 28.1.2023

 

Most Fabulous Long Gone Dicks

Blues, Bremen

Andreas Linke (vcls/gtr), Norman Karlsen (vcls/drms), Axel Rosenbaum (hrp/vcls), Hans Werner "Locke" Loock (bss/vcls)

 

Heute finden sich fünf veritable Veteranen des Musikgeschäfts im Blues Club ein, um gemeinsam in einer fulminanten Formation den Blues so zu spielen, wie es sich gehört: mit Energie, Spaß, einem bisschen Dreck und einem bisschen Revolte. Weichgespülte Retroklänge gibt‘s woanders. Geboten wird eine knackige Rhythmus-Abteilung, zwei geile Gitarristen und ein begeisternder Harpist. Und ja, singen tun sie auch alle. Die Band inszeniert einen kompakten, authentischen Sound aus Blues, Rock und Soul, der seinesgleichen sucht. Vorgetragen werden mit Vorliebe fast vergessene Perlen des Genres und persönliche Favoriten der Bandmitglieder, und das auf die unnachahmliche und teils unglaubliche Art der TMFLGD. Wir freuen uns darauf! (21Uhr - AK 18,-)

 

 

 

 

Dienstag, 31.1.2023

 

Suud

Hypertonus

Post Rock / Psychedelic Funk Rock, Bremen

Suud: Tilo , Jonas , Simon , Kai

 

Hypertonus: Patrick Büch (gtr), Arne Staats (bss), Hannes Christen (drms)

 

Heute Abend dürfen wir zwei Bands erleben, deren Musik durchaus das Prädikat „außergewöhnlich“ verdient: Suud tritt mit einer klassischen Besetzung aus zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug (samt gelegentlichen synthetischen Ausreißern) an. Die Truppe vermengt „melancholische, brachiale und gutmütig-liebliche Klänge zu einem versöhnlichen Ohrenbalsam“. Das Klangbild ist ebenso einmalig wie verbal unbeschreiblich und wir empfehlen an dieser Stelle dem geneigten Publikum einfach zu erscheinen und sich überraschen zu lassen. Instrumentale Musik zwischen Psychedelic und Funkrock mit dem Hang zu beinahe wahnsinnigen Sounds: Das ist Hypertonus. Die drei Musikanten reißen mit und bieten ein weites Spektrum, das zwischen gewaltigen Sounds, die einen förmlich niederstrecken, sowie einer klanglichen Atmosphäre, die einem die Hand zum Aufstehen reicht, nichts vermissen lässt. Wir versprechen einen musikalischen Abend abseits eingefahrener Hörgewohnheiten. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Konzerte im Februar

 

Mittwoch, 1.2.2023

 

Piet Gorecki Trio

Jazz, Funk & Blues, Bremen

Piet Gorecki (kbrds), Frank Schöttl (sxfn), Milroy Peter (bss), Till Simon (drms/vcls)

 

Groovig - melodische Songs, die sich im Spannungsfeld von Blues, Jazz, Soul, Funk und einer Prise Rock bewegen – das ist die Musik dieses Trios. Piet, seit vielen Jahren als Pianist und Keyboarder im Geschäft (u.a. beim berühmt-berüchtigten Captain Candy), versteht es, die kleinen Augenblicke des Lebens exzellent musikalisch in seine ganz eigene Tastenkunst umzusetzen und die selbstverfassten Songs mit seiner melodischen Tenorstimme zu veredeln. Wenn Piet Gorecki das ganze musikalische Spektrum von groovig, fetzig und laut, nachdenklich, verträumt oder melancholisch mit seinen schwarzen & weißen Tasten abbildet, lohnt sich das Zuhören garantiert. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 2.2.2023

 

RockDox Blues Band

Blues, Bremen / Oldenburg

Joachim Mann (vcls), Stefan Löffel (gtr), Frank Schumann (bss), Gert Güdter (drms)

 

Mit verdammt viel Bühnenerfahrung und ungebremster Spielfreude wird heute die RockDox Blues Band den Club beehren. Die Herren haben sich dem Bluesrock verschrieben, wobei einige musikalische Grenzüberschreitungen das Repertoire ergänzen. Zu hören gibt’s Musik von Künstlern wie Stevie Ray Vaughan, Eric Clapton, Henrik Freischlader oder ZZ Top. Spontaner Bewegungsdrang beim Publikum ist nicht nur möglich, sondern erwünscht! (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Samstag, 4.2.2023

 

Chili Con Pepper

Red-Hot-Chili-Peppers-Cover, Kiel

Leif Keichel (vcls), Marc Breuer (gtr), Vichie (bss), D. Zündstoff (drms)

 

Welcher Band könnte heute Abend wohl Tribut gezollt werden? Richtig! Also Ohren auf und Socken an, denn Chili Con Pepper bringt nicht nur die Musik der Kalifornier authentisch, energiegeladen und handwerklich auf höchstem Niveau rüber. Auch die Bühnenshow der Nordlichter geht so richtig ab, auch wenn auf unserer Bühne das Platzangebot zugegebenermaßen etwas begrenzt ist. Zu Gehör gebracht werden sowohl Klassiker als neuere Hits der Red Hot Chili Peppers: Neben vielen anderen Songs gehören Californication und Other Side genauso zum Programm wie Give It Away oder Under the Bridge. Wir freuen uns auf eine saugeile Funk-Rock-Party! (21Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Mittwoch, 8.2.2023

 

Case 39

Kick-Ass-Rock'n'Roll, Schleswig-Holstein

Jörg (vcls/gtr), Frederik Jensen (bss), Matthias (drms)

 

Sleaze Rock? Punk ’n’ Roll? Kick Ass Rock and Roll? Ganz egal, wie man die Musik von Case 39 etikettieren möchte: In erster Linie geht sie ab! Hier gibt es Rock ’n’ Roll so, wie er heutzutage sein sollte: Rauh, hart und voller Leidenschaft. Aber trotz aller Härte gelingt es CASE 39 immer, ihre Songs mit einer eingängigen Ohrwurm-Melodie zu verfeinern. So wird aus einem kleinen Auftritt schnell eine ausgelassene Party, wie wir es bereits äußerst erfreut erlebt haben. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 9.2.2023

 

Texas 45

Country Cover, Bremen

Andreas Hipp (vcls/gtr), Wolfgang (gtr), Jan (kbrds), Wigand (bss), Sven (drms)

 

Wenn sich eine Band Texas 45 nennt, hat sie eigentlich kaum eine andere Wahl, als Country zum Besten zu geben. Und das tun die bannig erfahrenen Musiker aus Norddeutschland mit Witz, Spielfreude und echter Begeisterung für diese Musikrichtung. Dabei führen sie nicht nur Klassiker à la Hank Williams und New Country-Songs (ja, auch so etwas gibt es) auf, die Herren haben auch noch eigene Songs in der Satteltasche. Und sollte es zum spontanen Line Dance kommen, hat unser Personal sicher nichts dagegen einzuwenden. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Freitag, 10.2.2023

 

Hells Balls

AC/DC-Cover, Bremen

Capt'n Bley (vcls), Klito SG (gtr), B. Shot (gtr/vcls), Hells-Llou (bss/vcls), Cargo U.W.E. (drms)

 

Also gut, kurz und schmerzlos: Hells Balls zollen musikalisch AC/DC Tribut, und das machen sie inzwischen sogar ganz ordentlich. Darum gilt wie jedes Jahr: Es wird geil. Es wird voll. Es wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ausverkauft sein. Darum: Vorverkauf! Reservierungen finden dieses Jahr aus organisatorischen Gründen (und um die Nerven des Personals zu schonen) NICHT statt. Also, lasst krachen! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 11.2.2023

 

Hells Balls

AC/DC-Cover, Bremen

Capt'n Bley (vcls), Klito SG (gtr), B. Shot (gtr/vcls), Hells-Llou (bss/vcls), Cargo U.W.E. (drms)

 

Es gilt heute die Ansage von gestern. Echt jetzt. (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Dienstag, 14.2.2023

 

Noredline

Rock, Pop & Funk, Bremen

Silvia Schmidt (vcls), Michael Krol (gtr), Thomas Bertram (gtr), Roland Strietzel (bss), Martina Wiedbrauck (drms)

 

Noredline ist ein Quintett aus gestandenen Musikerinnen und Musikern, die uns heute mit einer symbiotischen Mischung aus Rock, Pop und Funk erfreuen werden. Die erfahrenen Künstler spielen dabei ausschließlich selbst komponierte Stücke, die sowohl deutsche als auch englische Texte (und Titel) haben können. Die Songs sind manchmal hart, manchmal zart, aber niemals bedeutungslos – die Band kennt keine Berührungsängste, was den Musikstil angeht. Wir wünschen viel Spaß mit einer mächtig kompetenten und äußerst unterhaltsamen Truppe. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Mittwoch, 15.2.2023

 

Lutz Hiller and Dogs

Punk Rock, Niedersachsen

Lutz Hiller (vcls/gtr), Pauline (bss), Norman (drms)

 

Lutz Hiller macht seit über vierzig Jahren Musik, unter anderem bei der nicht ganz so feinfühligen Band „Die Brut“ oder als Straßenmusiker. Dann startete er ins Rennen um „The Voice Senior“, bei dem es für ihn auch sehr gut lief, bevor er (um im Bild zu bleiben) im vollen Galopp vom Schicksal zu Fall gebracht wurde. Zum Glück nicht dauerhaft. Heute Abend haben wir live die Möglichkeit in die musikalische Welt von Lutz Hiller and Dogs einzutauchen und einem im doppelten Sinne engagierten Künstler zuzuhören. Denn solch Punk(Rock) lässt einen nicht nur ob der Texte garantiert staunen! Dazu gibt die Band Coverstücke zum Besten, alles unter dem musikalischen Motto "Back to the Roots". Prädikat: Absolut hörenswert. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 16.2.2023

 

Mitch Ryder

Rock, Detroit

Mitch Ryder (vcls), Heiner Witte (gtr), Gisbert Piatkowski (gtr), Wolfram Bodag (kbrds), Manne Pokrandt (bss), Hannes Schulze (drms)

 

Motor City, seine Heimat, liegt ein wenig darnieder. Mitch Ryder dagegen ist verdammt lebendig. Und trotz seines nicht totzukriegenden Rufs als manchmal etwas launischer Künstler hat dieser begnadete Rocksänger, dessen Organ megafett mit R&B, Soul und Blues getränkt und ein absoluter Garant für heftigste Gänsekörperoberfläche ist, gerade hier bei uns im Club immer blitzsaubere Arbeit abgeliefert und tolle, mitreißende Sets hingelegt. Wer mit dem Begriff Charisma bislang noch nichts anzufangen weiß, kann sich hier und heute ein fantastisches Bild davon machen. Ein absolutes Muss! (20Uhr - AK 30,-)

 

 

 

 

Freitag, 17.2.2023

 

Hells Balls

AC/DC-Cover, Bremen

Capt'n Bley (vcls), Klito SG (gtr), B. Shot (gtr/vcls), Hells-Llou (bss/vcls), Cargo U.W.E. (drms)

 

Und auch beim zweiten Teil unserer AC/DC-Festspiele gilt: Hells Balls zollen musikalisch AC/DC Tribut, und das machen sie inzwischen sogar ganz ordentlich. Darum gilt wie jedes Jahr: Es wird geil. Es wird voll. Es wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ausverkauft sein. Darum: Vorverkauf! Reservierungen finden dieses Jahr aus organisatorischen Gründen (und um die Nerven des Personals zu schonen) NICHT statt. Also, lasst krachen! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Samstag, 18.2.2023

 

Hells Balls

AC/DC-Cover, Bremen

Capt'n Bley (vcls), Klito SG (gtr), B. Shot (gtr/vcls), Hells-Llou (bss/vcls), Cargo U.W.E. (drms)

 

Es gilt heute die Ansage von gestern. Tatsache! (21Uhr - AK 21,-)

 

 

 

 

Mittwoch, 22.2.2023

 

Local Radio's Rocking Safari

Hard Rock / Garage Punk Rock & Metal, Bremen

 

Die Schläger: L. Cool Meyer , D. McDudel , Magic , Highdröhn , Ralf Der Schwarze Eggers (vcls)

 

HamMmer: Ingo (vcls/gtr), Mario (gtr), Julez (bss/vcls), Torsten (drms/vcls)

 

Die heutige Safari wird ein Fest nicht nur für Germanisten: Bei HamMmeR wird der Name zum Programm. Harter Rock mit deutschen Texten ist das Credo der vier "Jungs", die sich und den Rest der Welt nicht immer ganz ernst nehmen. Und das trifft sich gut, denn wir halten das für gewöhnlich auch so. Das Programm, welches ausschließlich aus eigenen Stücken besteht, wird energiegeladen auf die Bühnenbretter gehämmert und dabei gradlinig ins Hinterteil getreten. Das Ergebnis kann sich jederzeit bestens hören lassen. Außerdem beehren uns heute Die Schläger. Wer mit diesem Namen jetzt eher die deftigere Art der Unterhaltung assoziiert, liegt genau richtig. Die Band liefert musikalisch derben Rock ohne Geschwurbel ab. Inhaltlich beschäftigt sich die Truppe in erster Linie mit dem Grundnahrungsmittel Bier. Aber auch andere philosophische Fragen werden in Songs wie "Scheiß Kamasutra" oder "Nichts ist doofer als Hannover" betrachtet. Somit steht einer verdammt unterhaltsamen Rocking Safari nichts, aber auch gar nichts entgegen. (20Uhr - Eintritt frei)

 

 

 

 

Donnerstag, 23.2.2023

 

Kris Pohlmann

Blues Rock, Düsseldorf

Kris Pohlmann (vcls/gtr), Jonas Bareiter (bss), Roman Dönicke (drms)

 

Heute Abend ist der mehrfach preisgekrönte Bluesrock-Musiker Kris Pohlmann mit seiner Band zu Gast. Zu den Künstlern, die Kris‘ Musik geprägt haben, gehören u.a. Freddie King, Gary Moore, Rory Gallagher und Status Quo. Und mindestens genauso abwechslungsreich ist der durch und durch geniale Blues-Rock, den wir heute zu hören bekommen. Hier treffen größte Kompetenz und jede Menge Spielfreude auf ein Songwriting, das die pure Freude ist. A pro pos Kompetenz: die ist auch bei der Rhythmus-Abteilung mehr als reichlich vorhanden, was dieses Konzert zu einem Fest für jeden Blues-Fan machen wird, wie wir bereits begeistert erleben durften. Und da es sich um eine Jubiläumstour handelt, lohnt sich das Vorbeikommen erst recht! (20Uhr - AK 19,-)

 

 

 

 

Freitag, 24.2.2023

 

Tribute to Status Quo Band

Status-Quo-Cover, Harz

Mathe , Rainer Gaus , Tobi , Jörg

 

Heute wird einer im Dauerlauf agierenden Band Tribut gezollt, die unermüdlich daran arbeitet, nach dem 50sten auch das hundertste Jubiläum vollzumachen. Und Achtung: Hier und heute wird nicht gecovert, hier wird die Original-Show der Briten unter dem schönen Motto „The Party aint over yet“ geliefert, von den optisch originalen Instrumenten über die weißen Marshallverstärkerwände oder der Garderobe bis zur Gestik der Musiker. Wer noch nie die Möglichkeit hatte, das Original zu sehen, oder wer das Live-Feeling nochmals erleben möchte, ist hier mit Hits wie Caroline, Whatever You Want oder (natürlich) In The Army Now genau am richtigen Ort! (21Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Samstag, 25.2.2023

 

Voodoo Child

Blues & Soul, Bremen

Mia Guttormsson (vcls), Klaus Möckelmann (hmmnd/kbrds), Christian Gorecki (bss), Mark Wetjen (drms)

 

In ihrer langjährigen Geschichte haben Voodoo Child einen ganz eigenständigen, organisch gewachsenen Sound entwickelt: geschmackvoll angefunkter Soul-Jazz-Blues mit ausgefeilten Arrangements, die Live besonders mitreißend sind. Seit jüngerer Zeit gehört die schwedische Sängerin Mia Guttormsson als festes Mitglied zum Quartett. Sie ist ein echter Glücksfall, denn sie war nicht nur mehrfache schwedische Jugendmeisterin im alpinen Abfahrtski (kein Scheiß), sondern besitzt auch jede Menge Soulpower in der Stimme, die sich mühelos über den fetten Sound von Hammond B3, Fender-Bass und Schlagzeug erhebt. Wer dieses klasse Quartett hört, merkt schnell, dass hier Magie im Spiel ist! (21Uhr - AK 20,-)

 

 

 

 

Sonntag, 26.2.2023

 

Fido plays Zappa

Frank-Zappa-Cover, Schweiz

Stef Strittmatter (vcls/gtr), Bobby Martin (vcls/kbrds/sxfn), Oli Friedli (kbrds/pn), Pascal Grünenfelder (bss/vcls), Remy Sträuli (drms/vcls), Martin Medimorec (prcssn)

 

Heute Abend bietet der Blues Club ganz großes Theater: Denn wie der Veranstaltungstitel bereits suggeriert: Fido spielt heute Zappa. Und das seit zwanzig Jahren! Die Eidgenossen greifen dabei tief in die Repertoire- und Trickkiste des amerikanischen Komponisten, Gitarristen und stilbildenden Bürgerschrecks Frank Zappa. Hier wird nicht nur die dezent abgefahrene Musik Zappas von mächtig bühnenerfahrenen Musikern mit gewohnter Schweizer Präzision zelebriert. Obendrauf gibt es auch noch eine Live-Show, die, grotesk und rotzig, dem Meister selbst ein diabolisches Grinsen unter den Bart gezaubert hätte. Da die Band bei aller Hochachtung vor Zappa durchaus eigene Akzente setzt, können sich auch die erfahrensten Fans des Entertainers und Provokateurs auf ein erfrischend neues Erlebnis freuen. (20Uhr - AK 28,-)

 

 

 

 

 

Vorankündigungen

 

Mi, 01. 03. 2023

Farmers Road Blues Band

Do, 02. 03. 2023

Bad Temper Joe

Fr, 03. 03. 2023

CCR Revival Band

Sa, 04. 03. 2023

My'tallica

Mo, 06. 03. 2023

Incredible Pack

Di, 07. 03. 2023

Norman Beaker Trio

Mi, 08. 03. 2023

Mojothunder

Do, 09. 03. 2023

Moon Fever

Fr, 10. 03. 2023

Legacy Of Black Sabbath

Sa, 11. 03. 2023

Brothers In Arms

Di, 14. 03. 2023

Sari Schorr & The Engine Room

Mi, 15. 03. 2023

Gwyn Ashton

Do, 16. 03. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 17. 03. 2023

Rob Tognoni

Sa, 18. 03. 2023

Achtung Baby

Di, 21. 03. 2023

Layla Zoe

Mi, 22. 03. 2023

Poor

Do, 23. 03. 2023

Blank Manuskript

Fr, 24. 03. 2023

Pitchback

Sa, 25. 03. 2023

Flying Soul Toasters

Di, 28. 03. 2023

Eamonn McCormack

Mi, 29. 03. 2023

Burnin' Tally

Do, 30. 03. 2023

Caliber 38

Fr, 31. 03. 2023

Dust N' Bones

Sa, 01. 04. 2023

Rebel Monster

Mo, 03. 04. 2023

Laurence Jones

Di, 04. 04. 2023

Greg Koch

Mi, 05. 04. 2023

Rockstew

Do, 06. 04. 2023

Rosanna

Fr, 07. 04. 2023

Hardbone

Sa, 08. 04. 2023

Far East Experience

So, 09. 04. 2023

Rübenschneider

Di, 11. 04. 2023

Martin Turner ex Wishbone Ash

Mi, 12. 04. 2023

Royal Vintage Trio

Do, 13. 04. 2023

Birth Control

Fr, 14. 04. 2023

Wild Black Jets / Doghouse Daddy & The Boppin Blue Hearts

Sa, 15. 04. 2023

Beyond The Rainbow

Mo, 17. 04. 2023

Pristine / Shadow Lizzards

Di, 18. 04. 2023

Vossmeister

Mi, 19. 04. 2023

Keeds

Do, 20. 04. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 21. 04. 2023

Whiteshake

Sa, 22. 04. 2023

Voodoo Lounge

Di, 25. 04. 2023

Julian Sas

Mi, 26. 04. 2023

Latvian Blues Band

Do, 27. 04. 2023

Ramonas

Fr, 28. 04. 2023

Rihm Shots

Sa, 29. 04. 2023

Four Imaginary Boys

So, 30. 04. 2023

Mariuzz - Die Westernhagen Tribute Show No.1

Di, 02. 05. 2023

Florian Lohoff Band

Mi, 03. 05. 2023

Free At Last

Do, 04. 05. 2023

Ann Doka

Fr, 05. 05. 2023

Mob Rules

Sa, 06. 05. 2023

Floyd Unlimited

So, 07. 05. 2023

High South

Mo, 08. 05. 2023

Electric Guitarlands Feat. Gus G & Michael Angelo Batio

Di, 09. 05. 2023

Handsome Jack

Mi, 10. 05. 2023

Allen Forrester Band

Do, 11. 05. 2023

Halftime

Fr, 12. 05. 2023

Bomassa Experience

Sa, 13. 05. 2023

Tattoed Ladies

Mi, 17. 05. 2023

Rock Steady

Do, 18. 05. 2023

Amy Winehouse Tribute Band

Fr, 19. 05. 2023

Joon & The Soulmates

Sa, 20. 05. 2023

Mad Dog Blues Band

Mo, 22. 05. 2023

RanestRane

Di, 23. 05. 2023

Cruzados

Mi, 24. 05. 2023

Henning Pertiet

Do, 25. 05. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 26. 05. 2023

Twelve BB

Sa, 27. 05. 2023

Derhb / Impact Approved / Blue Sky Theory

So, 28. 05. 2023

Green Blues Band

Mi, 31. 05. 2023

Karoline Kaminski

Do, 01. 06. 2023

Groovebreaker

Fr, 02. 06. 2023

Blues Shop Trio

Sa, 03. 06. 2023

Layla Reloaded

Mi, 07. 06. 2023

Jane Lee Hooker

Do, 08. 06. 2023

Grey

Fr, 09. 06. 2023

Rihm & Dühnfort

Sa, 10. 06. 2023

Fear Connection / Aeon Of Disease / Neophobic / Cockrock Sadistic Petus Pennytration

Do, 15. 06. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 16. 06. 2023

Rock Passion

Sa, 17. 06. 2023

Deutsch-Schwedisches Rockprojekt

Mi, 21. 06. 2023

Skyshaper

Do, 22. 06. 2023

Sonic Health Club

Sa, 24. 06. 2023

Led Zep

Do, 29. 06. 2023

Dear Robin

Fr, 30. 06. 2023

Vagabonds

Sa, 01. 07. 2023

Bremer Krautsalat

Fr, 07. 07. 2023

Teaser

Sa, 08. 07. 2023

White Star

Do, 13. 07. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 14. 07. 2023

Dize / Cato

Sa, 15. 07. 2023

Red Cat Rocker

Fr, 21. 07. 2023

W:O:A Warm-up Party

Sa, 22. 07. 2023

Rockfire

Fr, 28. 07. 2023

Black Sheep Burning

Sa, 29. 07. 2023

Dirt Red

Fr, 04. 08. 2023

Privat Party

Sa, 05. 08. 2023

Pitchback

Do, 10. 08. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 11. 08. 2023

Okolyt

Sa, 12. 08. 2023

Iron Horses

Do, 17. 08. 2023

Pepper & Soul

Fr, 18. 08. 2023

Still No Doubt

Sa, 19. 08. 2023

Dead Rock Pilots

Mi, 23. 08. 2023

Everest

Do, 24. 08. 2023

Monique & The Jacks

Fr, 25. 08. 2023

Poverty's No Crime

Sa, 26. 08. 2023

Saints Of Los Angeles

Di, 29. 08. 2023

409

Mi, 30. 08. 2023

Mush 'n' Blues

Do, 31. 08. 2023

Ember Sea

Fr, 01. 09. 2023

Jawbreaker

Sa, 02. 09. 2023

Shiloblaengare

Mi, 06. 09. 2023

Dr. Cleanhead

Do, 07. 09. 2023

Robert Jon & The Wreck

Sa, 09. 09. 2023

Stammheim

Mi, 13. 09. 2023

Tranquil Binge

Do, 14. 09. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 15. 09. 2023

Kiss Forever Band

Sa, 16. 09. 2023

Superscamp

Do, 21. 09. 2023

6 Aus 49

Fr, 22. 09. 2023

Degenerate Idol

Sa, 23. 09. 2023

Soulfamily

Mo, 25. 09. 2023

Ben Granfelt Band

Mi, 27. 09. 2023

Switch On

Do, 28. 09. 2023

Bywater Call

Fr, 29. 09. 2023

667-The Neighbour Of The Beast

Sa, 30. 09. 2023

Rhiannon

Mo, 02. 10. 2023

Project Priest

Mi, 04. 10. 2023

Sarah Smith & Band

Do, 05. 10. 2023

Black Mojo Crew

Fr, 06. 10. 2023

Rockalots

Sa, 07. 10. 2023

Nebenwirkung

Mi, 11. 10. 2023

Wednesday Nine

Do, 12. 10. 2023

Aynsley Lister

Fr, 13. 10. 2023

V8 / Black Sheep Burning

Sa, 14. 10. 2023

Vipers

Mi, 18. 10. 2023

King Tree & The Earthmothers

Do, 19. 10. 2023

Brendelson

Fr, 20. 10. 2023

Watch plays Genesis

Sa, 21. 10. 2023

My'tallica

Mi, 25. 10. 2023

Miller Anderson

Do, 26. 10. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 27. 10. 2023

Rebel By Law

Sa, 28. 10. 2023

Headbangers Nightmare & Friends

Mo, 30. 10. 2023

Crossfire

Mi, 01. 11. 2023

Highfield Lane

Do, 02. 11. 2023

Richie Arndt & Band / Gregor Hilden

Fr, 03. 11. 2023

13. Bremer Metal Festival

Sa, 04. 11. 2023

13. Bremer Metal Festival

Mi, 08. 11. 2023

Penny Krawatte

Do, 09. 11. 2023

Green For A Day

Fr, 10. 11. 2023

Double-O-Soul

Sa, 11. 11. 2023

Michael Dühnfort & The Noise Boys

Mi, 15. 11. 2023

Die Stehpisser

Fr, 17. 11. 2023

Tucson

Sa, 18. 11. 2023

Dawn Patrol

Fr, 24. 11. 2023

Hiss

Sa, 25. 11. 2023

Demon's Eye

Fr, 01. 12. 2023

Stone

Sa, 02. 12. 2023

Stone

Di, 05. 12. 2023

Blancker Sound

Mi, 06. 12. 2023

NeverTooLate

Do, 07. 12. 2023

Local Radio's Rocking Safari

Fr, 08. 12. 2023

Pfefferminz

Mi, 13. 12. 2023

Rock Passion

Fr, 15. 12. 2023

Hannes Bauer

Sa, 16. 12. 2023

Abi Wallenstein & Blues Culture

Mo, 25. 12. 2023

Touch Of Funk

Do, 28. 12. 2023

Led Zep

Fr, 29. 12. 2023

Do It Like The King

Sa, 30. 12. 2023

A Tribute to Johnny Cash

Do, 11. 04. 2024

Ann Vriend

Di, 30. 04. 2024

Pfefferminz

Mi, 02. 10. 2024

Project Priest

Sa, 12. 10. 2024

Michael Dühnfort & The Noise Boys

Mi, 30. 10. 2024

Crossfire

 

 

Stand: 30. November 2022